PRÄVENTIONS-ERFOLGE AM PRIMÄREN BIOLOGISCHEN SYSTEMEN. OHNE CHEMIE UND NEBEN-WIRKUNGEN.

PRÄVENTION VON FORTGANG RAPIDER BIOLOGISCHER ZERSETZUNG DURCH DIE PRÄVENTIONS-PROGRAMME.

Image

Je mehr partielle Temperaturen und Schwankungen, tagsüber und in der Nacht, in einem Körper auftreten, desto mehr können Symptome sich vermehren. Temperaturunterschiede hervorgerufen augrund von gestörten, bioelektrischen Verbindungen! Wir können helfen, es zu stabilisieren.

ALLES REGELT SICH DURCH DIE KÖRPERTEMPERATUR, WEIL NUR DURCH BIOELEKTRISCHE ENTLADUNGEN DIE TEMPERATUR KONSTANT GEHALTEN WERDEN KANN.

Wenn die Körpertemperatur ab 37°C Grad zunimmt, beginnt der Körper zu frieren, bis zum Schüttelfrost. Wenn hingegen, die Körpertemperatur unter 37°C Grad fällt, fühlt man die Schmerzen, Wallungen u.a.m. sehr Intensiv. Warum dieses umgekehrte Verhältnis? Als wissenschaftlich basierende Informationsmedizin haben wir unter Anderem herausgefunden, dass die Zu- oder Abnahmen in einem Körper, jeweils von den partiellen Temperaturunterschieden abhängen. Je mehr Faszienverletzungen, desto mehr gibt es partielle Temperaturunterschiede und somit deutlich spürbar zunehmende Störungen durch rapide biologische Zersetzung. Biologische Masse zersetzt sich kontunierlich, damit es sich regenerieren kann. Die Frage ist wie schnell? Weil wir die Ursachen und Auslöser dieses rapiden Zersetzungsprozesses verstanden haben, können wir es mit unseren Präventions-Programmen verlangsamen.


FORTGANG RAPIDER BIOLOGISCHER ZERSETZUNG KANN NUR DANN GESTOPPT BZW. VERLANGSAMT WERDEN, WENN ELEKTRONENANZAHL IN EINEM KÖRPER NATÜRLICH ERHÖHT WIRD. NATURAL LAW HAT DAFÜR PRÄVENTIONS-PROGRAMME SOWIE DIGITALISIERTE MESSTECHNIK ENTWICKELT.


Nach wissenschaftlicher Informationsmedizin ist biologischer Strom nicht zu verwechseln mit künstlich erzeugtem Strom. Biologischer Strom kann nur durch die Lebewesen selbst erzeugt werden und kann deshalb nicht durch künstlich erzeugte Geräte-Resonanzen und Frequenzen aufgeladen werden.


60 Sek.Videos

Video über bioelektrische Übergänge bei Zellspalt.


Video über wissenschaftliche Messung der Bio-Elektrizität.




Haftungsausschluss
Alle angebotenen Dienstleistungen dienen dazu, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt. Die angebotenen Dienstleistungen erfolgen unter Ausschluss jeglicher Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Alle angebotenen Dienstleistungen beinhalten keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung. Die angebotenen Dienstleistungen können eine notwendige Behandlung mit einem Arzt nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Dienstleistungen werden keine Diagnosen gestellt und es werden keine Heilversprechen gegeben. Jede Person übernimmt die volle Eigenverantwortung. Die angebotenen Dienstleistungen sind in verschiedenen Ländern (z. B. der Schweiz) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Die Präventions-Programme enthalten keine Chemikalien und haben keine Nebenwirkungen.


WISSENSCHAFTLICHE INFORMATIONSMEDIZIN
RESTITUTIO AD INTEGRUM QUAM MAXIME